Vortrag mit Khenpo Mriti

Philosophie für Meditation: was Praktizierende wissen müssen

So 01.07.18 19:15


Teilnahmebeitrag:
10€, ermäßigt 8€


Buddhistische Meditation beruht auf  präzisen Grundlagen, verwendet erprobte Methoden und hat klare Ziele. Es ist von großer Wichtigkeit, diese (philosophischen) Grundlagen richtig zu verstehen.

Khenpo Mriti, geboren1975, war Mönch seit seinem 10. Lebensjahr, praktizierte intensiv und studierte buddhistische Philosophie.
2005 ernannte Shamarpa ihn zum Khenpo (bei uns Kagyüs eine Art „Professor in buddhistischer Philosophie“). Seit dem unterrichtet er, u.a. am KIBI in New Delhi und als Übersetzer für Professor Sempa Dorje (der Karmapa ausgebildet hat). Am KIBI hat er als Generalsekretär das Studienprogramm modernen Standards angepasst und den KIBI-Abschluss in das internationale Hochschulsystem integriert. Derzeit lebt Khenpo Mriti in Vancouver, um seine akademische Qualifikation an der Universität von British Columbia auch für westliche Hochschulen anzupassen.

2014 hat er die Freiburger Sangha sehr herzlich im KIBI empfangen und unserer Gruppe sehr inspirierende „Mahamudra-Privatstunden“ in der Bibliothek gegeben. Wir freuen uns riesig über seinen Gegenbesuch, auf den wir so lange gewartet haben!


iCal

Kommentare sind geschlossen.