Buddhistische Psychologie I – Wie wir unsere Wirklichkeit schaffen

Buddhistische Philosophie - Vertiefungstage

mit Franz-Johannes Litsch

Sa 13.01.18 14:00 - 18:00


Teilnahmebeitrag:
Eintritt frei, Spenden willkommen


Für den Buddha ist das, was wir für die Welt oder unser Ich halten, nicht so vorhanden, wie wir uns das vorstellen. Stattdessen ist beides sehr stark von uns selbst hergestellt. Wie das in unseren Wahrnehmungen, unseren Gefühlen, in unserem Denken, in unseren Handlungen vor sich geht, das hat er ausführlich in verschiedenen Untersuchungen des Menschseins beschrieben, die wir hier kennenlernen wollen. Das Wissen darüber ist äußerst wertvoll für das Erkennen unserer selbst in der buddhistischen Meditation.


iCal

Kommentare sind geschlossen